Kann man mit einer Saft Diät schnell abnehmen?

Saft aus Orange und Zirone
Der Verzehr von fünf Portionen Obst und Gemüse am Tag wird empfohlen. Denn in Obst und Gemüse stecken nicht nur wertvolle Vitamine, Spurenelemente, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe, sondern sie helfen auch, den Stoffwechsel anzuregen. Doch nicht jedem fällt es immer einfach, täglich fünf Portionen Obst und Gemüse zu konsumieren. Was könnte da passender sein als eine Saft Diät, um dem Körper alle essentiellen Vitamine und Mineralstoffe zuzuführen und dennoch ein paar Kilos purzeln zu lassen und abzunehmen. Doch ist es tatsächlich so einfach? Nur mit Säften zur Traumfigur? Viele gesundheitsbewusste Menschen führen regelmäßig eine Saft Diät durch. Doch ist der wahre Grund hierfür tatsächlich das Abnehmen? Darüber wollen wir in diesem Blogpost aufklären.

Was genau ist eine Saft Diät?

Bei einer Saft Diät, auch bekannt als Saftfasten, Juice Cleanse oder Saftkur, verzichtet man bewusst auf feste Nahrung. Stattdessen nimmt man ausschließlich Säfte und zusätzlich ausreichend Wasser und Tee zu sich. Man trinkt also über den Tag verteilt nach Belieben ca. zwei Liter Obst- und Gemüsesaft. Hier gilt zu beachten, dass es bei Verzicht auf feste Nahrung vor allem wichtig ist, frisch gepresste Säfte in Rohkostqualität zu trinken, um eine möglichst hohe Dosis essentieller Vitamine und Nährstoffe zu gewährleisten. Eine Saft Diät ist also weniger strikt als reines Wasserfasten und kann als vitaminreiches Heilfasten angesehen werden.

Grünes Gemüse in einer Schüssel

Das passiert in deinem Körper

Durch den Umstieg auf Flüssignahrung in Form von Saft kommt es zu einem Gewichtsverlust. Dieser ist auf verschiedene Mechanismen zurückzuführen. Zum einen wird dein Fettstoffwechsel aktiviert, sprich deine Fettverbrennung wird gesteigert. Zum anderen befindest du dich im Kaloriendefizit, das bedeutet, dass du weniger Kalorien zu dir nimmst, als dass du verbrauchst. Dadurch baust du verstärkt viszerales Fett ab, also das unschöne und zugleich höchst ungesunde Bauchfett. Doch das ist noch nicht alles. Ein Großteil der verlorenen Kilos ist auf die Entwässerung des Körpers zurückzuführen. Das klingt vielleicht erstmal widersprüchlich, doch gerade dann, wenn du deinen Körper entwässern willst, musst du besonders viel trinken.

Lohnt sich Abnehmen mit einer Saft Diät?

Die gute Nachricht zuerst: Man kann mit einer Saft Diät durchaus an Gewicht verlieren. Sogar ziemlich einfach und schnell. Gesund und schlank mit einer Saftkur. Das klingt doch traumhaft, nicht wahr? Doch jetzt die schlechte Nachricht: Es ist Vorsicht geboten. Wenn du anschließend in deine gewohnten Essverhalten zurückfällst, dann kann der bekannte Jo-Jo-Effekt einsetzen. Jeder hat schon einmal davon gehört, doch wie funktioniert das eigentlich? Durch die verminderte Kalorienzufuhr kommt es zu einer Anpassung des eigenen Grundumsatzes. Dieser wird herabgesetzt und es kann passieren, dass der Körper sich denkt: Alarm, unzureichende Versorgung an Kalorien. Als Schutzmechanismus kann der Körper in den Hungerstoffwechsel umschalten und schneller Reserven für erneute Notfälle anlegen und genau das hat den Jo-Jo-Effekt zur Folge. Es besteht also die Gefahr, dass nach Beenden der Diät die Kilos im Nu wieder drauf sind.

Bowl mit Gemüse und Eiern

Gesünder Leben durch Saft Diäten

Die primäre Motivation für einen Saftkur ist in der Regel nicht der reine Gewichtsverlust. Wir empfehlen die Saftkur daher nicht als Diät anzusehen, sondern in erster Linie als Cleanse. Das kannst du dir wie eine Art Reset vorstellen, um anschließend neu durchzustarten. Eine Saft Diät eignet sich als idealen Startpunkt für einen gesünderen Lebensstil. Denn auf lange Sicht funktionieren Diäten in der Regel eh nicht. Wir empfehlen einen gesunden und ausgewogenen Lebensstil, der sich auch auf lange Frist umsetzten lässt und dir rundum guttut.

Fazit zur Saft Diät

Mit hoher Wahrscheinlichkeit kann man bei einer Saft Diät schnell mal ein paar Kilos loswerden. Man sollte jedoch beachten, dass die schnell verlorenen Kilos, häufig genauso schnell wieder auf den Hüften sind. Es ist nicht Sinn einer Saftkur sich zu seiner Traumfigur herunterzuhungern und dabei auch noch den Jo-Jo-Effekt zu riskieren. Wer langfristig abnehmen will, sollte sich also besser auf eine langfristige Veränderung durch bewusste Ernährungsumstellung konzentrieren und eine Saft Diät gegebenenfalls als Ausgangspunkt ansehen.

Mehr Beiträge

Menü
?