Sieht
aus wie
PLASTIC

ist aber zu 100% aus nachwachsenden Rohstoffen. Die plastikfreie 250ml Flasche von I·DO ist da!

IDO Plastic Free Bottle 2020 Alle Sorten

Seit wann können Flaschen wachsen?

Bereits im vergangenen Jahr haben wir mit dem Greens Come True den ersten Frischsaft in einer plastikfreien Flasche aus nachwachsenden Rohstoffen auf den Markt gebracht. Euer positives Feedback hat uns überwältigt. Wir haben daher nichts unversucht gelassen, um dieses geniale, aber knappe Material nun auch für alle anderen Sorten bereitzustellen. Das beste dabei? Am Preis ändert sich überhaupt nichts.

Ehrlich gesagt: Auch die neue Lösung ist bestimmt noch nicht perfekt. Wir halten PLA trotzdem für einen wichtigen und damit richtigen Schritt in Richtung plastikfreie Zukunft.

Sag uns Deine Meinung:

Instagram
Warum nicht einfach eine Glasflasche?
Was sind die Vorteile der Plastic Free Bottle?
Aus was wird die Plastic Free Bottle hergestellt?
Ist PLA streng genommen nicht ebenfalls Plastik?
Aus was ist das Etikett?
Aus welchem Material ist der Deckel?
Warum werden nicht mehr Getränke in PLA abgefüllt?
Kostet die Plastic Free Bottle mich mehr als die normale Flasche?
Wie wird die Plastic Free Bottle entsorgt?
Werden bereits alle Onlinebestellungen in der Plastic Free Bottle ausgeliefert?
Ab wann gibt es die Plastic Free Bottle im stationären Handel?
Warum nicht einfach eine Glasflasche?

Die Hochdruckpaskalisierung (kurz HPP) ist eine besonders schonende Methode, um frische Produkte mit hohem Druck (bis zu 6000 Bar), anstatt mit Hitze haltbar zu machen. HPP erhält Nährstoffe, Vitamine & Geschmack in echter Rohkostqualität. Für dieses besondere Frischeverfahren wird eine flexible Verpackung benötigt. Glas ist daher bei wirklich frischen Säften in der Regel keine Option. Zum Glück haben wir mit PLA eine geeignete Alternative zur Plastikflasche gefunden.

» Mehr über HPP erfahren

Was sind die Vorteile der Plastic Free Bottle?

PLA ist zu 100% natürlich und biologisch abbaubar und unter den richtigen Bedingungen sogar kompostierbar. Andererseits lässt sich der Rohstoff wunderbar recyclen. Auch bei der Herstellung ist PLA ein Saubermann. Es werden keine schädlichen Stoffe und Weichmacher eingesetzt, die in Lebensmittel oder Trinkwasser gelangen können. Bei der Herstellung und — weil es besonder leicht ist auch beim Transport — spart PLA reichlich CO2 im Vergleich zu den üblichen Plastik- und Glasflaschen.

Aus was wird die Plastic Free Bottle hergestellt?

Die Plastic Free Bottle wird aus kompostfähigem Material auf Basis nachwachsender Rohstoffe hergestellt. In unserem Fall ist dieser nachwachsende Rohstoff PLA umgangssprachlich auch Polymilchsäuren (kurz PLA, vom englischen Wort polylactic acid) genannt.

In unserem Fall wird das PLA aus Zuckerrohr, teilweise auch aus Mais hergestellt. Alle Rohstoffe für unsere Verpackungen sind frei von genetisch veränderten Organismen (GMO-Free).

Übrigens: Nur 0,04 % der globalen Ernte wird für den Anbau der Rohstoffe von Biokunststoffen benötigt, damit wird die Nahrungsmittelerzeugung nicht beeinträchtigt.

Ist PLA streng genommen nicht ebenfalls Plastik?

Umgangssprachlich werden vor allem die bekannten synthetischen Polymere (auf Erdölbasis) als Plastik bezeichnet. Auf jeden Fall ist PLA ein Kunststoff. Der Unterschied ist, dass dieser Kunststoff auf der Basis von organischem Material und mit Hilfe von Organismen (Bakterien) hergestellt wird und somit gleichzeitig auch vollständig biologisch abbaubar ist. Diese Stoffe nennt man auch Bio-Kunststoffe, wobei es nichts damit zu tun hat, ob die organischen Grundstoffe aus ökologischem Anbau stammen.

Aus was ist das Etikett?

Das Etikett ist ebenfalls aus PLA. Als Klebstoff verwenden wir einen veganen Klebstoff.

Aus welchem Material ist der Deckel?

Für den maschinellen Verschluss der Flaschen auf unserer Anlage werden zwei unterschiedliche Materialhärtegrade benötigt. Daher wird unser Deckel derzeit noch aus weitestgehend recycletem HDPE hergestellt. Wir arbeiten bereits mit Hochdruck an einer Lösung dafür und rechnen damit, noch in diesem Jahr eine Lösung für dieses letzte Stückchen Plastik zu finden.

Warum werden nicht mehr Getränke in PLA abgefüllt?

Das Material gibt es eigentlich schon ziemlich lange, allerdings beginnt es sich leider schon bei relativ niedrigen Temperaturen (ca. 60°C) zu verformen und kann Kohlensäure schlecht speichern (Gasbarriere). Daher hat es bisher in der Getränkeindustrie wenig Anklang gefunden. Da unsere Säfte aber immer frisch sind, ausschließlich kalt verarbeitet werden, steht einem Einsatz dieses genialen Materials bei uns nichts im Weg. Damit sind wir in Deutschland unter den absoluten Vorreitern, was plastikfreie Flaschen angeht.

Kostet die Plastic Free Bottle mich mehr als die normale Flasche?

Auch wenn es bestimmt nicht einfach ist, haben wir uns dazu entschlossen die neuen Flaschen zum gleichen Preis anzubieten. Für unsere Kundschaft ändert sich also nichts — ebenso bleiben unsere geliebten Rezepte beim Alten. So bleibt zwar vielleicht erst einmal ein bisschen weniger bei uns hängen, ist dies doch aber ganz im Sinne einer enkeltauglichen Zukunft, was sich in Punkto Nachhaltigkeit allemal auszahlen wird.

Wie wird die Plastic Free Bottle entsorgt?

PLA ist zwar ein wunderbarer Rohstoff für Verpackungen, leider ist die heimische Abfallbranche aber noch nicht richtig darauf eingestellt. Bitte daher erst einmal mit dem Kunststoffmüll entsorgen, bis ein geeigneter Recyclingkreislauf etabliert ist.

Durch die steigende Nachfrage und das wachsende Aufkommen solcher Biokunststoffe  in allen möglichen Bereichen werden Entsorgungsfachbetriebe einen passenden Verarbeitungskreislauf durch Kompostierung, oder — wie wir es bevorzugen würden —  Recycling etablieren.

Ab wann gibt es die Plastic Free Bottle im stationären Handel?

Die Flaschen werden seit Jahresbeginn ausgeliefert. Wir freuen uns über Benachrichtigung, wo Ihr die #plasticfreebottle schon überall gesehen habt ;). Update am 25.03.2020: Derzeit können wir die Produktion leider nur Anteilig in der Plastic Free Bottle umsetzen. Wir rechnen fest damit, dass sich die Versorgungslage in den kommenden 2 Monaten wieder verbessern wird.

Meinungen zu biobasierten Kunststoffen

Auch an der Zuckerherstellung aus Lignocellulose, einem Bestandteil von Holz, wird geforscht. So kann zum Beispiel aus Holzresten, Sägemehl oder Stroh Glucose gewonnen werden, die wiederum mittels Milchsäurebakterien zu Bio-Kunststoff verarbeitet wird – es bestünde hier keine Konkurrenz zur Lebensmittelproduktion. „Die Idee hat definitiv Potenzial“, so Zibek.

Utopia.de — Wie Bio ist Bioplastik?

Trotzdem, warnt Franziska Krüger vom Umweltbundesamt (UBA), dürfe man Biokunststoffen kein “grünes Mäntelchen anziehen”. “Es gibt sicher Produkte, wo ein biologisch abbaubarer Kunststoff sinnvoll ist”, erklärt sie. “Es darf (aber) nicht dazu führen, dass wir nach einer Grillparty oder am Strand einfach Verpackungen liegen lassen, weil sie ja irgendwann verrotten.”

DW – Ist Bioplastik die Lösung gegen Umweltverschmutzung und Klimawandel?

Neuartige biobasierte Kunststoffe, wie z. B. PLA, lassen sich ebenfalls recyceln. Auf Grund ihres sehr geringen Marktanteils gibt es bisher allerdings noch keine getrennten Recyclingsysteme für diese Kunststoff-Gruppe

Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. – 10 Punkte zu biobasierten Kunststoffen

Es besteht also noch Verbesserungsbedarf, was die Umsetzung des durchaus sinnvollen Konzepts der Biokunststoffe betrifft. Dennoch: Biokunststoffe sind eine sinnvolle Entwicklung!

reset.org – sind biokunsstoffe eine gruene alternative zu konventionellem plastik?

Indem suggeriert wird, der Kunststoff sei biologisch abbaubar, könnte in Zukunft noch mehr Plastik in der Umwelt entsorgt werden.

Deutsche Umwelthilfe – Bioplastik, Mythen und Fakten

Alle Sorten
in der Plastic Free Bottle

Bio Saftkur

IDO Biosaft mit Sinn Logo
Mit cleverer Herstellung und wertvollen Biozutaten hat I·DO das, was Saft kann, ganz einfach neu erfunden.

I·DO wird gekühlt nach Hause oder direkt ins Büro geliefert und ist in zahlreichen Biomärkten und ausgewählten Supermärkten zu finden. Dank der I·DO Rohkostqualität kann man mit den Säften auch eine Bio Saftkur durchführen.

Menü
?