Antidote Vertriebs GmbH Logo

Mit superleckerunverfälschtfrischen Biosäften höchster Qualität, hat Antidote sich seit dem Jahr 2014 erfolgreich eine Nische in Deutschland, Österreich und den BeNeLux Ländern erschlossen.

Die Antidote Vertriebs GmbH wird als das Dach neuer, innovativer Lebensmittelmarken von den drei verbliebenen Gündern Alex, Andi und Julien fortgeführt.

Bei Antidote wurde begonnen neu zu definieren was Saft kann. I·DO bildet als neue Saftmarke den Kern des Unternehmens Ant ido te.

2012 — Alex und Basti lernen sich kennen und beschließen besonders frische, kaltgepresste Säfte nach Deutschland zu bringen. Ein Team wird gebildet, alle haben unterschiedlichste Backgrounds — man will es wagen. Das Ziel ist kein geringeres, als den besten und gehaltvollsten Saft für jedermann auf den Markt zu bringen.

2013 — ERSTE EXPERIMENTE

Es folgen erste Experimente mit der Kaltpressung im Apartement einer Freundin. Das Obst & Gemüse wird zu diesem Zeitpunkt in der Badewanne gewaschen. Die Rezepte sollen nicht nur die richtige Menge an Nährstoffen für einen aktiven Alltag bieten, sondern auch richtig gut schmecken.

 

View this post on Instagram

 

A post shared by I·DO Biosaft mit Sinn (@ido.bio) on

2014 — Gründung

Seit das Gründerteam in einer Münchner Hinterhofküche angefangen hat, Säfte für den Online-Verkauf zu pressen, reißt man sie ihnen aus den Händen. Unter der Woche werden vor allem Kisten gepackt und Säfte ausgefahren. Diejenigen, die das kurze Streichholz ziehen, dürfen nach einem Wochenende harter Pressarbeit noch fast 300km zurücklegen, um die Säfte unter Hochdruck zu setzen.

2015 — Einstieg in den Handel

Bereits ein Jahr nach der Gründung werden erste Erfahrungen mit dem Handel gesammelt. Nur kurze Zeit später können die Jungs aus München den größten deutschen Biohändler von den selbst gemachten Säften überzeugen. Daraufhin dauert es nicht lange bis die Säfte der Gründer in Kühlregalen in ganz Deutschland zu fi nden sind.

2016 — AUSBAU DER PRODUKTION

Die fünf Freunde bauen eine alte Metzgerei in Glonn zu einer modernen, veganen Saftproduktion, nach IFS-Standards, um. Benötigte Zertifi kate und ausreichend Rohwaren für den großflächigen Verkauf im Lebensmitteleinzelhandel bringen das nötige Know-How auf dem Weg in die Professionalisierung von Produktion und Vertrieb. Kühlfrische Lebensmittel sind eine Könisgdispizlin. Learning by doing!

2017 — Lehrjahr

Eine Unternehmung kann eine richtige Achterbahnfahrt sein, denn mit steigendem Absatz & Erfolg wachsen auch die Herausforderungen. Neue Großkunden aber auch Pleiten, Pech & Pannen, Umzüge und juristische Abenteuer halten die Jungs ununterbrochen auf Trab. “Nicht unterkriegen lassen” ist das Motto, mit frischem Wind und mit mehr Manpower geht es in die nächste Runde.

2018 — Upgrade

Inzwischen arbeiten über fünfzehn Mitarbeiter beim stolzen Saftladen, Tendenz steigend. Bio- und ausgewählte Supermärkte werden über die Landesgrenzen hinaus mit Liquid Salad und Co. beliefert. Mittlerweile gibt es sogar einen echten Saftladen. Die Firma betreibt in diesem Jahr einen Pop-Up Store, direkt neben dem ersten Büro. Mit der neuen Marke wird nun ein neues Kapitel geöffnet.

Ende 2018 haben wir unsere Saftmarke von Antidote zu I·DO geändert.
Inzwischen ist Antidote — und damit auch alle I·DO Säfte — zertifiziert Klimaneutral. Es gibt den ersten Saft in einer kompostierbaren Flasche aus nachwachsenden Rohstoffen. Wir freuen uns auf ein innovatives Jahr.

Lass uns in Kontakt bleiben