Eine warme Mahlzeit für Kinder

basic children aktion
I·DO unterstützt basic und Children for a better World. Deutschland gehört zu den reichsten Ländern der Welt. Dennoch wachsen hier fast 2,8 Millionen Kinder und Jugendliche in Armut auf – das ist jedes fünfte Kind. Armut schafft eine beengte und begrenzte Lebenswelt, welche die betroffenen Kinder ohne Unterstützung meist nicht verlassen können. Viele der armutsbetroffenen Kinder leiden unter einer gravierenden Fehl- und Mangelernährung.

Wir engagieren uns gegen Kinderarmut in Deutschland und machen beim Aktionsmonat bei basic mit! Bereits seit 16 Jahren engagiert sich die basic AG gegen die Folgen von Kinderarmut und fördert das bundesweite Mittagstischprogramm der Kinderhilfsorganisation Children for a better World.

„Vieles kenn‘ ich nicht, aber es ist trotzdem voll gut! Hätte nicht gedacht, dass ich Kürbis so gerne mag.“ — Alissa*, 6 Jahre

Die Kampagne „Eine warme Mahlzeit für Kinder“ unterstützt die CHILDREN Mittagstische: Im Zeitraum von 29. Oktober bis 25. November 2020 gibt es in allen basic Bio-Supermärkten speziell gekennzeichnete Aktionsprodukte zu kaufen, bei denen wir Hersteller auf einen Teil des Gewinns verzichten und an die CHILDREN Mittagstische geben.

Helfen ist dabei kinderleicht – Kaufe die Aktionsprodukte, darunter I·DO Bio Produkte, in Deinem basic Bio-Supermarkt und stärke arme Kinder mit einer gesunden Mahlzeit.

„Ich kann eigentlich schon alleine einen leckeren Gemüseeintopf kochen.“ — Felix*, 12 Jahre

Mehr als 2 Millionen Euro konnte die basic AG seit 2004 durch Aktionen wie diese für arme Kinder sammeln – dies entspricht in etwa einer Million warmen, gesunden Mahlzeiten.

Children for a better World

Children for a better World (kurz: CHILDREN) ist eine spendenfinanzierte Kinderhilfsorganisation mit Sitz in München. Die Organisation wurde 1994 von Gabriele Quandt und Dr. Florian Langenscheidt gegründet. 2019 Jahr feierte CHILDREN sein 25- jähriges Jubiläum. Children for a better World verfolgt drei Anliegen: In deutschen Brennpunkt-Stadtteilen setzt sich CHILDREN gegen die Folgen von Kinderarmut ein. Zudem fördert CHILDREN engagierte Kinder und Jugendliche, die mit ihren eigenen Projekten Menschen in Armut, Krankheit und Not unterstützen. In den CHILDREN Kinderbeiräten dürfen Kinder selbst über die Vergabe von Fördergeldern entscheiden.

„Man sollte immer frisches Obst und Gemüse kaufen. Weil hier mehr Vitamine drin sind, spürt man, dass es besser ist und es macht auch glücklich!“  — Ibrahim*, 12 Jahre

CHILDREN Mittagstische

Die CHILDREN Mittagstische stärken bundesweit an über 70 Standorten regelmäßig über 4.600 armutsbetroffene Kinder mit gesunden Mahlzeiten. Das sind mehr als 345.000 Mahlzeiten im Jahr. Wichtigstes Prinzip der CHILDREN Mittagstische ist die Beteiligung der Kinder am Einkaufen, Kochen und dem gemeinsamen Essen. So lernen die Kinder, sich gesund zu ernähren, gewinnen durch kleine Erfolgserlebnisse an Selbstvertrauen, eignen sich grundlegende Alltagskompetenzen an und werden so für ihre Zukunft gestärkt.

“Toll, dass nach unserem Geschmack und unseren Ideen gekocht wird!“ — Jana*, 11 Jahre

Die CHILDREN Mittagstische bieten armutsbetroffenen Kindern und Jugendlichen einen geschützten Raum, vermitteln ihnen Stabilität und Verlässlichkeit und sind eine wichtige Anlaufstelle – denn oft fehlt es den Eltern an Geld, Wissen, Zeit und Ruhe, um mit ihren Kindern zu kochen, Hausaufgaben zu machen und den Tag mit anregenden Aktivitäten zu gestalten. Die CHILDREN Mittagstische stärken die Kinder körperlich und seelisch, schaffen die Basis für eine gesunde Entwicklung und ebnen den Weg für eine selbstbestimmte und erfolgreiche Zukunft.

Menü
?