Saftfasten erfolgreich beendet – was nun? Alles für die Zeit nach der Saftkur

Saftfasten

Wir wollen dir ein möglichst einfaches und erfolgreiches Saftfasten Erlebnis ermöglichen. Essentiell dafür ist die Vorbereitung, Durchführung und natürlich auch die Nachbereitung. Daher erfährst du in dieser 3-teiligen Saftguide Reihe alles was du wissen musst. In diesem Beitrag geht es um die Saftfasten Phase 3, die Aufbauphase. Herzlichen Glückwunsch erst einmal, du hast die Saftkur erfolgreich gemeistert. Wir sind stolz auf dich! Hier erfährst du, wie es jetzt weiter geht.

Herzlichen Glückwunsch!

Du hast die Saftkur erfolgreich abgeschlossen. Während dem Saftfasten wurde bewusst auf feste Nahrung verzichtet und diese stattdessen ausschließlich durch Säfte in höchster Rohkostqualität ersetzt. Mit Willensstärke und Durchhaltevermögen ist es dir während der Zeit des Fastens gelungen, deine Ernährung drastisch zu verändern. Daraus entwickelt sich ein neues Körpergefühl, welches sich beispielsweise durch ein geschärftes Bewusstsein für die Unterscheidung zwischen Appetit und Hunger auszeichnet.

Saftfasten Anleitung

Umbruch in einen neuen Alltag

Nun ist es möglich, die neu erlernten Erkenntnisse achtsam zu verinnerlichen und in den zukünftigen Alltag einzubauen. So vermeidet man, in ungeliebte Gewohnheiten zurückzufallen. Aller Anfang ist schwer! Wenn zum Beispiel zusätzlich in den letzten Tage der Verzicht auf Nikotin, Koffein oder Alkohol gelungen ist, kann dies als Ansporn dienen um gleich dran zu bleiben und auch in Zukunft darauf zu verzichten.

„Nach dem Saftfasten ist vor dem Saftfasten“!

Der Körper hat sich nun an die flüssige Form der Ernährung gewöhnt und in Folge des Kaloriendefizits hat sich auch der Magen etwas verkleinert. Deshalb ist es wichtig den Körper erst langsam wieder an normale Nahrung zu gewöhnen. Gerade am ersten Tag nach dem Saftfasten empfiehlt es sich – auch wenn es schwer fällt – zum Großteil von Suppen und Rohkost zu ernähren. In den darauffolgenden 2 Tagen ist es ebenfalls ratsam, den Körper behutsam wieder an feste Nahrung zu gewöhnen. Hierfür können beispielsweise die Rezepte für die Vorbereitung der Saftkur als Empfehlung dienen.

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

I·DO – dein treuer Begleiter für Saftkuren

Wir hoffen das Saftfasten mit I·DO war eine angenehme Erfahrung für dich. Du kannst stolz auf dich sein diese Herausforderung gemeistert zu haben.

Um unser Angebot weiter zu verbessern kannst du uns gerne ein Review hinterlassen. Was können wir besser machen und welches ist deine Lieblingssorte? Sag es uns!

Wir würden uns freuen auch bei der nächsten Saftkur dein treuer Begleiter zu sein.

Bis dahin und alles Gute,
dein I·DO Team